Telefon +49 (0) 841 - 72 81 0

Unternehmensgruppe

Reisinger Kies & Beton

Produzent von

Sand, Kies

und Transportbeton

AUDI Sportpark

Unternehmen


Die Unternehmensgruppe Reisinger Kies & Beton ist ein traditionelles Familienunternehmen, das auf eine lange Firmengeschichte zurückblickt. Der Grundstein zur heutigen Organisation wurde mit der Gründung eines Bauunternehmens in Wolnzach in der Hallertau im Jahre 1890 gelegt. Seither werden die Reisinger-Unternehmen als Familienbetriebe geführt.

Im Jahr 1960 gründete Friedrich Reisinger das Kieswerk Feilenmoos und wählte die erste Abbaustätte im Feilenmoos zwischen Manching und Geisenfeld im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. Seit 1971 werden die Reisinger Kieswerke von Frithjof Reisinger geführt.

Im Jahr 1970 gründete Frithjof Reisinger in unmittelbarer Nähe des Kieswerks Feilenmoos das Betonwerk Reisinger, das seither unter "Transportbeton Geisenfeld" fimiert.

Bereits in den frühen 70er Jahren zählt die heutige TB Geisenfeld zu den leistungsstärksten Transportbeton-Unternehmen in der Hallertau sowie im Großraum Ingolstadt und Pfaffenhofen.

Von der Gründung bis heute wurde der Schwerpunkt der Reisinger-Unternehmen auf den schrittweisen Ausbau der Anlagen, der Verfeinerung der Produktion sowie der Sicherung von Arbeitsplätzen gelegt.


Sponsoring:


FC Ingolstadt Schriftzug

FC Ingolstadt Logo

Seit Sommer 2009 haben die Reisinger Kies & Beton und der FC Ingolstadt 04 eine enge Partnerschaft vereinbart.
Neben einem umfassenden Sponsoring für die Profi-Mannschaft des Fußballclubs, freut sich die Reisinger Kies & Beton über den Zuschlag für die Auffüllarbeiten und die Kieslieferungen für das neue Stadion des FC Ingolstadt 04 im Audi Sportpark.

Zudem hat die Reisinger Kies & Beton den Zuschlag für die Betonlieferungen für das neue Stadion erhalten.

Wir danken dem FC Ingolstadt 04 und der Unternehmensgruppe Hellmich für das Vertrauen in die Leistungsstärke unseres Unternehmens.

Aktuelle Informationen erhalten Sie hier: www.audisportpark.de